Projekte im Bereich Städtebau

Technologieregion Ilmenau

mehr erfahren

Flugplatz Bitburg

mehr erfahren

Technologie- und Gründerzentrum Daun

mehr erfahren

Stadt Mönchengladbach - Entwicklungsgesellschaft Mönchengladbach EWMG

mehr erfahren

Land Berlin - Land Brandenburg

Plausibilitätsprüfung zur Lärmbetroffenheit im Umfeld des Großflughafens Berlin-Schönefeld sowie der Flughäfen Berlin-Tegel und Berlin Tempelhof

mehr erfahren

Stadt Mayen Sanierungsgebiet „Nordöstliche Innenstadt“

Ausbau des Netteufers

In der Stadt Mayen (knapp 19.000 Einwohner) führte das Büro ISU in den Jahren 2014 und 2015 Vorbereitende Untersuchungen zur Sanierung (VU) für das Gebiet „Nordöstliche Innenstadt“ durch und erstelle anschließend ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK). Die Stadt fasste daraufhin den Beschluss, das Plangebiet als Sanierungsgebiet auszuweisen. Die Förderung erfolgt im Bund-Länderprogramm „Aktive Stadtzentren“.

mehr erfahren

Stadt Unkel Sanierungsgebiet „Historische Altstadt“

Vorbereitende Untersuchungen zur Sanierung

Die Stadt Unkel am Rhein (ca. 5.000 Einwohner) leidet seit einigen Jahren unter einem Rückgang von Geschäften und Gastronomiebetrieben im Innenstadtbereich, der noch stark von historischer Bebauung geprägt ist. Die Stadt hat sich daher ein neues Leitbild als „Kulturstadt am Rhein“ gegeben und möchte ihr Image als Geburts- und Wohnort von Willy Brandt weiter positiv ausbauen.

mehr erfahren

Stadt Bornheim Städtebauliche Rahmenplanung

„Bornheim West“

In der Stadt Bornheim (ca. 48.000 Einwohner), die im Rheingraben zwischen Köln und Bonn liegt, wurde vor einigen Jahren der Flächennutzungsplan geändert, um dem stetig wachsenden Siedlungsdruck zu begegnen und neue Bauflächen an geeigneter Stelle entwickeln zu können. Das Büro ISU erhielt anschließend den Auftrag, für ein potenzielles Wohngebiet im Westen des Stadtteils Bornheim einen städtebaulichen Rahmenplan zu erstellen. Dieser wurde zunächst in verschiedenen Varianten erarbeitet, anschließend in den städtischen Gremien sowie mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert und schließlich zu einem optimierten städtebaulichen Modell weiterentwickelt.
 

mehr erfahren

Stadt Düren Bebauungsplan

Gewerbegebiet „Im Rossfeld“

Die Stadt Düren hat sich entschlossen, den Bereich „Im Rossfeld“, der nahe einer in Kürze zu realisierenden Ortsumgehungsstraße liegt, als Gewerbegebiet auszuweisen. Das Planungsbüro ISU erhielt im Jahr 2017 den Auftrag, das Bauleitplanungsverfahren durchzuführen. Für das Plangebiet mit einer Größe von rund 23 ha ist zunächst der Flächennutzungsplan der Stadt in Teilen anzupassen und anschließend ein Bebauungsplan aufzustellen.

mehr erfahren

Konversion Landau Süd / Landesgartenschau

In Rheinland-Pfalz finden, ähnlich wie auch in anderen Bundesländern, seit einigen Jahren in mehrjährigem Rhythmus Landesgartenschauen statt. Diese Großereignisse erfordern eine immense planerische Vorbereitung. Gastgeber der letzten Landesgartenschau im Jahr 2015 war die Stadt Landau, ganz im Süden von Rheinland-Pfalz. Sie beauftragte das Büro ISU mit den erforderlichen bauleitplanerischen Leistungen.

mehr erfahren

"Verbandsgemeinde Westerburg Teilflächennutzungsplan „Windenergie“

Fortschreibung und Teiländerungsverfahren

Die Aufstellung von Teilflächennutzungsplänen für den Themenbereich der erneuerbaren Energien hat in Rheinland-Pfalz seit einigen Jahren Konjunktur, denn die aktuellen gesetzlichen Vorgaben verlangen von den zuständigen Planungsträgern entsprechende verbindliche Regelungen für sogenannte „Konzentrationszonen“ zu treffen, wenn sie den Wildwuchs von Windenergieanlagen an beliebiger Stelle im Gemeindegebiet verhindern wollen.

mehr erfahren

Wila GmbH i.V.m. Kreisverwaltung Bitburg-Prüm

Ortsgemeinde Wolsfeld, Innenentwicklungskonzept Firma Wila GmbH

Die Ortsgemeinde Wolsfeld bemüht sich seit vielen Jahren, die innerörtliche Entwicklung zu stärken, um auf weitere Baugebiete außerhalb der jetzigen Ortslage verzichten zu können. In diesem Zusammenhang wurde die Gemeinde auf der Grundlage eines Konzeptes unseres Büros bereits Landessieger im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und konnte im selben Jahr den Innenentwicklungspreis des Landes Rheinland-Pfalz gewinnen.

mehr erfahren