Flächennutzungsplan der VG Bitburg-Land

FNP der VG Bitburg-Land

Die Verbandsgemeinde Bitburg-Land, Eifelkreis Bitburg-Prüm, ist mit 51 rechtlich selbständigen Ortsgemeinden und 2 Ortsbezirken nach der Zahl ihrer Gemeinden die größte Verwaltungsgemeinschaft in Rheinland-Pfalz. Sie hat eine Fläche von rund 276 km2 und etwa 18.000 Einwohner.

Bis vor einigen Jahren existierte der Flächennutzungsplan für dieses riesige Verwaltungsgebilde jedoch nur in analoger Form, so dass das Planwerk digitalisiert und gleichzeitig um die Teilinhalte 'Wohnbauflächenentwicklung' und 'Gewerbeflächenentwicklung' fortgeschrieben werden sollte.

Aufgrund der sehr heterogenen Struktur und der enormen Gesamtgröße der Verbandsgemeinde stellte dies besonders hohe Anforderungen. Im Durchschnitt leben pro Ortsgemeinde etwa 350 Einwohner, wobei die größte Gemeinde ungefähr 1.400, die kleinste lediglich 26 Einwohner zählt. Mehr als die Hälfte der Dörfer hat weniger als 300 Einwohner, 10 liegen sogar unter 100 Einwohner. Sie verfügen jedoch über teils sehr große Gemarkungsflächen mit ganz unterschiedlichen Nutzungsstrukturen. Neben der Land- und Forstwirtschaft spielt der Fremdenverkehr eine besondere Rolle und ist einer der Entwicklungsschwerpunkte der kommenden Jahre, was die Planung entsprechend beeinflusste.

Der Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde wurde zunächst in digitale Form übertragen. In diesem Zusammenhang wurde bei der Verwaltung ein komplexes GeoInformationsSystem (GIS) aufgebaut.

ISU übernahm anschließend auch die inhaltliche Fortschreibung des Planwerks, einschließlich Durchführung aller erforderlichen Verfahrensschritte mit Abwägung eingehender Anregungen u.ä.

Der Plan liegt heute vollständig digital vor. Die Verbandsgemeindeverwaltung wurde zudem mit umfangreicher Hardware ausgestattet und hat in ihrem System neben dem FNP auch Zugriff auf zahlreiche andere Fachplanungsebenen.

Projektfakten:

Auftraggeber

VG Bitburg-Land


Ansprechpartner

Herr Klaas - Bauamt


Planungszeitraum

2001 - 2003