Bitburg-Masholder 'Im Wingert'
Stadt Bitburg - Schuh Immobilien Bitburg

Bepflanzungsplan zum wasserrechtlichen Genehmigungsverfahren

Im Stadtteil Masholder der Stadt Bitburg wurde durch die Schuh Immobiliengesellschaft ein Baugebiet am Ortsrand erschlossen, für das unser Büro zuvor den Bebauungsplan sowie den Grünordnungsplan erstellt hatte.

Die Planung sah unter anderem den Bau eines Regenrückhaltebeckens zum Auffang des Niederschlagswassers von den Privatgrundstücken vor, weil eine Versickerung wegen der anstehenden Mergelböden an dieser Stelle faktisch nicht möglich ist.

Das Bauwerk, das zwischen dem Baugebiet und dem Masholderer Bach liegt, sollte einen Überlauf in den Vorfluter erhalten, weswegen ein wasserrechtliches Genehmigungsverfahren durchzuführen war. In diesem Zusammenhang wurde auch ein Bepflanzungsplan gefordert. Er war Voraussetzung für die Erteilung der Genehmigung. Dieser Plan wurde von userem Büro erarbeitet. Er besteht neben einer Bestandserfassung des betreffenden Umfelds aus einem räumlichen Übersichtsplan, einem Bepflanzungskonzept mit zugehöriger Pfanzliste sowie einer Maßnahmen- und Kostenübersicht.

Die Planung wurde zwischenzeitlich realisiert. Das Rückhaltebecken ist heute aufgrund seiner landschaftlichen Einbindung als technisches Bauwerk kaum noch auszumachen.

Projektfakten:

Auftraggeber

Ingenieurbüro Schuh, Bitburg-Stahl


Ansprechpartner

Herr Schuh


Planungszeitraum

2005-2006