FACO Immobilien GmbH

Ortsgemeinde Irrel - Vorhabenbezogener Bebauungsplan Sondergebiet „Fachmarktzentrum am Spitulersberg“:
Umweltbericht inkl. Grünordnungsplan sowie Artenschutzprüfung

In der Ortsgemeinde Irrel sollte als Konsequenz aus einem erstellten Einzelhandels- und Zentrenkonzept ein Vorhaben zur Nachverdichtung der nur unzureichend am Ort vorliegenden Warengruppen umgesetzt werden. Ziel der Planung war daher die Ansiedlung mehrerer Fachmärkte in direkter räumlicher Nähe zum Ortskern im damaligen Außenbereich.
Im Rahmen der zugehörigen Bauleitplanung mussten parallel sämtliche Umweltbelange umfassend erhoben, geprüft und bewertet werden. Im Zuge dessen hatte sich herausgestellt, dass insbesondere artenschutzfachliche- / rechtliche Belange vorhabenrelevant waren.

Umweltbericht inkl. Grünordnungsplan sowie Artenschutzprüfung

Im Zusammenhang mit vorab erfolgten behördlichen Hinweisen im Rahmen einer Raumordnerischen Prüfung wurde frühzeitig eine artenschutzfachliche Erstbegehung des Plangebietes zur Ableitung planungsrelevanter faunistischer Untersuchungen der Tiergruppen Reptilien- und Amphibien, Avifauna, Tagfalter sowie Fledermäuse durchgeführt. Aufbauend auf diese umfänglichen faunistischen Untersuchungen wurde abschließend eine artenschutzrechtliche Prüfung vollzogen.
Insbesondere örtliche Nachweise der sehr seltenen Fledermausart Große Hufeisennase mussten fachgutachterlich vertiefend untersucht werden; hierzu wurde u.a. eine Mehrzahl von sogenannten Batcordern eingesetzt.
Neben dem Besonderen Artenschutz waren zum Bauleitplan insbesondere Fragen zur externen Kompensationsplanung umweltrelevant, denn im eigentlichen Vorhabengebiet selbst werden keine naturschutzrechtlichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen durchgeführt.

Projektfakten:

Auftraggeber

FACO Immobilien GmbH, Bitburg


Ansprechpartner

Frau Stefanie Krämer


Planungszeitraum

2016 - 2017